• Tag der offenen Tür - 14.01.2023 um 10:00 Uhr

Migrationslyrik hautnah erfahren

Für die 12.Klasse stellt das vierte Semester im Fach Deutsch mit dem Thema „Interkulturelle Lyrik“ und insbesondere mit dem Schwerpunkt „Migration“ eine besondere Herausforderung dar: Zwar wird mal im Alltag oft mit migrationspolitischen Themen konfrontiert, allerdings ist es durchaus schwierig sich in die Perspektive der Autoren der Migrationslyrik zu versetzen und deren Probleme nachempfinden zu können. Um diesen Empathieprozess zu verbessern waren am 11.02.2020 die „poets of migration“, eine Künstlergruppe mit Migrationshintergrund aus Berlin, bei uns zu Gast und gaben eine multimediale Lesung. Dabei wurden nicht nur verschiedene Texte präsentiert, sondern auch anhand von Videoausschnitten die Bedeutung der Begriffe Heimat oder Identität durch die Künstler Wolfgang Farkas, Ok-He Minnh und Zoran Terzic beleuchtet. Besonders im nachträglichen Gespräch wurde deutlich, dass die Entstehung derartiger Texte ein Prozess sei, bei dem aber Texte durchaus kritisch und ästhetisch bewertet werden und somit der Versuch einer inhaltlichen Nachricht auch immer sprachlich gekonnt dargestellt wird.

Wir danken an dieser Stelle dem Förderverein des Ernst-Haeckel-Gymnasiums Werder/Havel, der diese Veranstaltung finanziell unterstützt und damit erst möglich gemacht hat. 

von Pierre Kabisch