Neue Podcastfolge „Klimakrise, grünes Wachsen? – Gebt die Schuldenbremse frei!“ erschienen

Nach dem Urteil zum KTF und den Folgen des Gebäudeenergiegesetz ist die Diskussion um eine nachhaltige und dennoch ökonomisch sinnvolle Klimapolitik neu entfacht: Mit Volker Quaschning, Professor für regenerative Energien, und Maurice Höfgen, Podcaster und Wirtschaftsjournalist, tauchen wir tief ein, in die Frage, was wie klimapolitisch geschafft haben und was noch vor uns liegt. Dann streiten wir über die Frage, wie man alle Ziele ökonomisch erreichen würde – Schuldenbremse? Klimageld? Co2-Abgabe?

Danach blicken wir auf die Teillegalisierung von Cannabis – was bringt das neue Gesetz, wo sind die Schwächen – und wie oft hat Hans schon gekifft :-)? 

 

Zwei Tage – wir und Europa

Zwei Tage Eintauchen in die EU? Zwei Tage voller Diskussionen und Debatten? Herzlich Willkommen am EHG. In Vorbereitung auf die Junuiorwahl Ende Mai zur Europawahl 2024 standen in diesem Jahr zwei Tage im Fokus der EU:

Am 10.04. konnten alle zehnten Klassen sowie die Oberstufenkurse der 11.Klasse an einem Projekttag sich an die Zukunft der EU wagen. Nach einer Einführung durch den Staatssekretär für Europa, Herrn Ubelohde, wurden in sieben Workshops – unterstützt durch Partner*innen wie der FES, geko e.V. oder der BBAG e.V. –  an der EU gearbeitet – von „Rettet die Wahlen“, „Die EU, Schokolade und Ich“ als auch der „Bundeswehr im Europäischen Kontext“ wurde an der Zukunft geschraubt, gewerkelt und diskutiert. Diese Ergebnisse wurden dann in einem Markt der Möglichkeiten in der Turnhalle präsentiert und dann gemeinsam per mentimeter besprochen.

 

Weil dies aber nicht genug war, hatten am 11.04. alle Schüler*innen der Schule die Chance mit Kandidat*innen für das Europäische Parlament zu sprechen und das in s.g. Speed-Datings: In 20 min. Slots wurden die Politiker*innen von Schüler*innen befragt, um dann ab 13:30 Uhr alle in einer Podiumsdiskussion, die live im Haus gestreamt wurde, aufeinandertreffen zu lassen. Dabei ging es heiß her, als über die Zukunft der EU, einen besseren Weg im Umgang mit Migration oder einfach der Frage gesprochen wurde – welches Lied stellt die EU in Zukunft dar.

Dieser Tag war nur durch Unterstützung der Partner*innen der BBVG, der FEB und dem geko e.V. möglich, mein Dank geht aber neben den Kandidat*innen auch und besonders an das Moderatorendue Maria/Tobias und Maria/Robert, die charmant und eloquent durch den Tag geführt haben.

Eröffnung in der Turnhalle mit Staatssekretär Ubbelhode
Arbeit in den workshops
Fotos 1-4: MdE/ Fotos: 5 bis 8: PK

Erfolg beim Regionalwettbewerb Jugend debattiert

„Soll in Schwimmbädern eine Videoüberwachung eingeführt werden“, „Brauchen wir ein Grundergebe in Deutschland?“, „Sollen Städte zu Schwammstädten umgewandelt werden?“ – diese und andere Fragen wurden beim Regionalwettbewerb am 29.02.2024 in der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule diskutiert – und das mit Erfolg. In drei Fällen schlitterten wir knapp am Finale vorbei, Sophie Kotowski (9s) erreichte aber das Finale und belegte am Ende einen tollen dritten Platz.

Wie immer war es nicht nur ein toller Wettbewerb, sondern eine gute Stimmung und vor allem ein gelungener Tag.