GESCHICHTE

"Wer erdichten will, erdichte ganz; wer Geschichte schreiben will, habe das Herz, die Wahrheit nackt zu zeigen."
(Johann Gottfried von Herder 1744 - 1803)

knowledge-1052011_1280

Dieses Fach wird unterrichtet in:

  • der Jahrgangsstufe 7-9 jeweils einstündig
  • der Jahrgangsstufe 10 zweistündig
  • der Sekundarstufe II (11. und 12. Jahrgangsstufe) gilt das Kurswahlsystem
  • die SuS haben die Wahl sich für einen Kurs auf erhöhtem Anforderungsniveau (4 Stunden in der Woche) oder grundlegendem Anforderungsniveau (2 Stunden in der Woche) anzumelden.
  • in den Klassen 5/6 wird Geschichte anteilig neben Politik und Geografie im Fach Gesellschaftswissenschaften (Gewi) unterrichtet

Was machen wir Besonderes?

  • Klasse 7: Tagesfahrt nach Lutherstadt Wittenbergund  Tagesexkursion zur Lokalgeschichte „Friedrich der Große“
  • Klasse 8: Projekttag im DHM zum Thema Bürgerliche Revolutionen
  • Klasse 10: Besuch der Gedenkstätte Lindenstraße in Potsdam mit Zeitzeugengespräch und Geschichtswerkstatt zum Thema Nationalsozialismus oder DDR-Geschichte mit Schwerpunkt „Stasi“.
  • Pro Jahrgang wird ein Themengebiet fächerübergreifend mit Politischer Bildung und Geografie unterrichtet Fächerverbund
  • Klasse 11: Exkursion zur Euthanasie-Gedenkstätte Brandenburg (Havel) mit Führung und Projektarbeit

Unterrichtsprojekt: Die Weimarer Republik auf einer Litfaßsäule.

Wussten Sie eigentlich schon…

  • … das Ludwig der XIV. ein Vielfraß war.
  • … das Napoleon Buonaparte mangelhaft Französisch beherrschte.
  • … das Friedrich der Große seine „Windspiele“ (Hunde) mit in den Krieg nahm.
  • … das Maria Theresia von Österreich (1717-1780) zwischen ihrem 20. und 40. Lebensjahr (16 davon waren Regierungsjahre) ohne Unterbrechung entweder schwanger war oder im Wochenbett lag.

Diese und weitere Kuriositäten lernst du im Geschichtsunterricht neben vielen anderen interessanten Fakten kennen.
Der Fachbereich Geschichte arbeitet fächerübergreifend mit LER, Latein, PB und Geographie in verschiedenen Projekten zusammen.

Fachlehrer:

Hr. U. Müller Hr. B. Lünsmann, Hr. H. Pravemann, Hr. U. Berndt, Fr. N. Gorgas (Fachbereichsleitung), Fr. A. LorentzFr. I. SchellenbergFr. M. Malon-Willisch, Hr. M. Hoffeins