• Tag der offenen Tür - 14.01.2023 um 10:00 Uhr

Dracula And The Eco Warrior“

Am Donnerstag, den 13. Oktober besuchte der gesamte elfte Jahrgang die Vorstellung ,,Dracula And The Eco Warrior“ an der Akademie der Künste in Berlin. Das Besondere daran war, dass die ganze Vorstellung auf Englisch stattfand, wie es der Titel vermuten lässt. Gleich zu Anfang kletterte einer der Akteure über die Stühle, auf denen wir Schüler und Lehrer saßen und versuchte seinen Platz zu finden. Nicht viel später wurde er von einer anderen Akteurin, einer Stewardess ihrem Kostüm nach zu urteilen, dazu aufgefordert, sich hinzusetzen, weshalb uns klar wurde, dass wir Passagiere in einem Flugzeug darstellten. Bei dem Mann handelte es sich um Jonathan Harker, der auf dem Weg zu Dracula war. So erlebten wir dann die Geschichte um den Vampir Dracula mit. Mit sehr wenigen Requisiten und viel Vorstellungskraft erfanden die nur vier Schauspieler, die allesamt mehrere Rollen übernahmen, Dracula neu. Wer hätte gedacht, dass Jonathan Harker und seine Geschäftspartner Dracula umweltfreundliche Immobilien verkaufen wollen? Oder dass Count Dracula Twitter und Facebook nutzt. Somit beschäftigt sich die Geschichte des Stücks ,,Dracula And The Eco Warrior“ nicht nur mit einem grausamen Vampir, sondern thematisiert auch die aktuellen Probleme der Welt. Insgesamt war es eine sehenswerte Vorstellung einer altbekannten Geschichte, die zeigt, wie sie wohl heute ablaufen würde. 

Meike Strippel (Jahrgang 11)