• Tag der offenen Tür - 14.01.2023 um 10:00 Uhr

Schüler des EHG als Kampfrichter im Luftschiffhafen

Wie  sorgt man für eine positive Außenwirkung einer Schule?

Da gibt es sicher viele Möglichkeiten. Eine davon praktizieren seit Jahren die Schüler der Jahrgangsstufe 11 unseres Gymnasiums.

Sie sorgen als Kampfrichterinnen und Kampfrichter beim Regionalfinale Leichtathletik im Potsdamer Luftschiffhafen für einen reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe. Sie übernehmen Verantwortung an den Wettkampforten, bei der Auswertung am Computer und bei der Arbeit an der Anzeigetafel des Stadions.

Bei allen bisherigen Veranstaltungen sind die Schülerinnen und Schüler des EHG sehr engagiert und zuverlässig bei der Arbeit aufgetreten, immer wieder gab es lobende Äußerungen über die Helfer aus Werder. So auch beim letzten Wettkampf im Juni 2016.

Den Schülern selbst macht es auch viel Spaß, sich auf einem nicht alltäglichen Terrain auszuprobieren und ganz nebenbei den Ruf unseres Gymnasiums positiv zu beeinflussen. Mit dem Ergebnis, dass sogar unser Schulleiter Herr Ritter im Staatlichen Schulamt ein positives Feedback für den Einsatz seiner Schüler bekommt.Auch kein alltäglicher Vorgang.

Nochmal zur Ausgangsfrage: Wie verbessert man die Außenwirkung einer Schule? 

Dies ist gar nicht so schwierig, denn es passiert so viel  Schönes, Interessantes und Außergewöhnliches am Ernst-Haeckel-Gymnasium in Werder; in der Schule und außerhalb, regional und überregional. Wir sollten es wahrnehmen und stolz darauf sein, denn wir haben tolle Schüler.

U. Berndt

Kampfrichterteam 2016

Kampfrichterteam 2016