• Tag der offenen Tür - 14.01.2023 um 10:00 Uhr

Unsere Kennenlernfahrt nach Nienburg der Klasse 7c

Am 1. Tag fuhren wir um 6:30 Uhr mit dem Zug los. Die Fahrt ging zweieinhalb Stunden und war sehr amüsant, da sich allein hier schon Freundschaften bildeten.

In den darauffolgenden Tagen machten wir täglich Teamspiele mit Trainern, extra dafür. Das waren z.B. Bogenschießen oder ein Slackline-Parkour.

Wir alle fanden aber den Bau von Flößen am besten. Wir sollten aus Bambus, Holz, Seilen und Reifen Flöße bauen, die mit uns drauf den Wassertest bestehen. Es war schon schwierig in gemischten Gruppen einen Plan zu erstellen und dann gemeinsam zu arbeiten und sich auszutauschen. Wir merkten, dass man im Team besser war. Das war die Lösung bei bisher allen Aufgaben gewesen. So, wie wir das alle zusammen gemeistert haben und dass wir so gut zusammenwachsen können, hätten wir nie gedacht. Das Beste an den Teamaufgaben war, dass man unsere Fortschritte sah.

Am Donnerstagabend haben wir ein Lagerfeuer gemacht. Es war richtig lustig, sowie auch entspannend. Die Marshmallows dazu haben die Sache noch mal versüßt. Es wurde viel Musik gespielt, gesungen und getanzt, sodass wir am letzten Tag alle heiser waren.

Es hat sich so angefühlt, als wären wir schon eine richtige Klasse und das war auch der größte Erfolg der gesamten Kennenlernfahrt.

Fazit – es hat sich gelohnt. 😊

A. Schleinitz (Klasse 7C)