• Tag der offenen Tür - 14.01.2023 um 10:00 Uhr

Unternehmertage

Im Mai diesen Jahres war es wieder soweit: Unter dem Motto "Schüler übernehmen Verantwortung" fand im Rahmen des Arbeitslehreunterrichtes die Präsentation der Schülerfirmen am Ernst-Haeckel-Gymnasium zum wiederholten Mal statt, und stellte die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufe zehn vor eine lehrreiche, wenn auch schwierige Aufgabe.

"Ein Unternehmen gründen", hieß die Devise, um anschließend mit einer kreativen Idee möglichst viel Geld zu verdienen. Doch wäre dies kein Schulprojekt gewesen, wenn es sich lediglich darum gehandelt hätte, das Taschengeld der Schüler aufzustocken. Vielmehr sollten den Schülern durch diese Aufgabe die theoretischen wie praktischen Grundlagen der Unternehmensgründung anhand von Eigenerfahrung vermittelt, ihnen ein Einblick in das Berufsleben gegeben, und vor allem das Arbeiten in der Gruppe gefördert werden. Leicht wurde es den Schülern und Schülerinnen des Werderaner Gymnasiums allerdings nicht gemacht, denn trotz des fiktiven Hintergrundes wurde der Umgang mit diesem Projekt so realistisch wie möglich gehandhabt: Gesetzliche Grundlagen mussten beachtet, Verträge abgeschlossen und Finanzen verwaltet werden. Die Mitarbeiter nahmen eine Arbeitsteilung vor, mussten auf Sponsorensuche gehen und ein mehr oder weniger umsatzbringendes Waren- bzw. Dienstleistungsangebot aufstellen. Ein gut aufeinander abgestimmtes Team bildete dabei nur eine Voraussetzung für eine erfolgversprechende Bewältigung der Aufgabe. Hinzu kam noch die Existenz einer ebenso leistungsfähigen Konkurrenz, die das gesamte Geschehen glaubwürdiger erschienen ließ.

Die fünf besten der insgesamt dreißig Unternehmen kamen letztendlich in die Endausscheidung und wurden von einer unparteiischen Jury mit Preisen versehen. Die erfolgreichste Schülerfirma wird zudem auf den Werderaner Wirtschaftstagen vertreten sein.

Tatsächlich stellt dieses Projekt immer wieder eine gelungene Abwechslung zum Schulalltag dar und sollte sich auch in den zukünftigen Jahren, als fester Bestandteil unseres Gymnasiums, bewähren.

 

D.K.