• Tag der offenen Tür - 14.01.2023 um 10:00 Uhr

Frankreichaustausch 2002 – Collège Edouard Quèau

Am Anfang fühlten wir uns in der Schule von Portsall wie eine Ameise im fremden Heuhaufen. Man weiß nicht, wo was ist und man sieht fast nur unbekannte Schüler. Die Schule besteht aus einer Etage mit vielen, verschiedenen Gängen. Achtung! Man kann sich leicht verirren. Das Gebäude ist lang und davor erstreckt sich eine große Wiese. Der Eingang liegt versteckt. Doch mit der Zeit fanden wir uns zurecht. Früh am Morgen trafen wir uns im Foyer und tauschten die neuesten Erlebnisse aus. Nach 15 Minuten kam dann der Lehrer und führte uns zu dem Raum, in dem wir Unterricht hatten. Eine Unterrichtsstunde dauerte 55 Minuten, also viel länger als hier. Die Lehrer sind strenger und distanzierter und somit war man froh, wenn man alles überstanden hatte.

Zurück zur Übersicht: Frankreichaustausch 2002