• Tag der offenen Tür - 14.01.2023 um 10:00 Uhr

Neue Podcastfolge „Der Prinz von der Deutschland GmbH“ erschienen

Wir starten in 2023 mit dem Blick nach Rechts: Zusammen mit Prof. Hajo Funke, Extremismusforscher aus Berlin, schauen wir auf die Reichsbürger*innebewegung, sprechen über den Rechtsextremismus in Deutschland und diskutieren über Lösungsmöglichkeiten. Wer war dieser Prinz? Was treibt die Menschen an und warum wird das gefühlt immer mehr?

Zuvor beenden wir unsere Reihe „Wir schauen über Grenzen“ mit dem Blick auf den afrikanischen Kontingent – mit Richard Klug, ARD-Korrespondent aus Johannesburg, schauen wir die Situation vieler Staaten im Süden Afrikas und erörtern, wie man die Situation vor Ort verbessern könnte – bis Herr Kluge selbst weg ist, nachdem ein Stromausfall ihn von uns trennte. Hörempfehlung!

PDF Embedder requires a url attribute

Neue Podcastfolge – unser Jahresrückblick

Was für ein Jahr! In unserem großen Jahresrückblick schauen wir auf zwei Themen bzw. Konfliktlinien, die uns beschäftigt haben: Mit Thomas Wiegold, Journalist und Podcaster (u.a. sicherheitspod) schauen wir auf die Ukraine und die Folgen des Krieges für die Welt. Wir wundern uns Unerwartetes, streiten über die Bundeswehr und erkennen die Sinnlosigkeit der UN.

Danach versuchen wir anhand der Konfliktlinie Freiheit vs. Solidarität mit Fabian Jahoda von den Julis Brandenburg das Jahr nachzuzeichnen: Coronapolitik, Umweltpolitik und Sozialpolitik. Immer wieder handeln wir das Verhältnis neu aus und stoßen am Ende auf die absurde Diskussion über die neue woke Gesellschaft.

Ja, und dann geht es in unser Jahr: Anhand von Zitaten und Liedern besprechen wir unser persönliches Jahr und was uns beschäftigt hat.

Das ist die längste, aber wohl auch die persönlichste Folge aller Zeiten – und ein Ohrenschmaus für die Feiertage.

Neue Podcastfolge „Türkisch für Ökonomen“ erschienen

In der nächsten XXL-Folge schauen wir in diesem Monat zusammen mit dem IfO-Präsidenten Prof. Clemens Fuest auf die Hintergründe der aktuellen Inflation und diskutieren über Lösungsvarianten. Zuvor geht es im Rahmen der Reihe „Wir schauen über Grenzen“ in die Türkei: Mit der Studioleiterin aus Istanbul, Karin Senz, besprechen wir die Lage vor Ort und debattieren: Wie soll die EU mit der Türkei umgehen. Ja, und dann sprechen wir mit Hans natürlich über den Elefanten im Raum – soll man die anstehende WM boykottieren?

Neue Podcastfolge erschienen

In der aktuellen Folge unseres Podcasts schauen wir zunächst mit Michael Koß von Uni Lüneburg auf die Situation bei den Grünen, warum sie immer im Fokus stehen und was das alles mit Robert Habeck zu tun hat – danach diskutieren wir über die Linkspartei und warum sie untergehen wird. Dann geht es zusammen mit Jörg Schindler, Korrespondent des SPIEGELs aus London, nach Großbritannien und wir blicken auf ein kaputtes und zerrissenes Land. Ja, und dann – dann muss es in den Iran gehen: Mit Bente Scheller von der Boell-Stiftung sprechen wir über die Lage vor Ort, was das alles mit uns macht und vor allem – was man damit machen sollte. Bleibt politisch!

Neue Podcastfolge „Massagesessel gegen Corona“ erschienen

In der neusten Ausgabe des Politikgeflüsterpodcast und gleichzeitig als Kick-off zu Staffel drei schauen wir zunächst intensiv mit dem Virologen Prof. Lars Dölken auf den Coronaherbst: Wie wird sich Corona entwickeln? Erwarten wir eine Killermutante? Welche Rolle spielt die Grippe? Danach diskutieren wir heftig über die Maskenpflicht und den gesellschaftlichen Zusammenhang. Im zweiten Teil blicken wir mit Hans auf den RBB-Skandal um Patricia Schlesinger: Was bedeutet das für den RBB? Hat der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk so eine Zukunft? Absolute Hörempfehlung!

Dritte Sommerfolge: „Schule ist keine Molkerei“ ist erschienen

Als Abschluss unserer Sommerreihe, in der wir uns ja politische Probleme abseits der aktuellen Politik anschauen wollten, schauen wir nun auf die Bildung in Deutschland: Zusammen mit Prof. Lazarides und Prof. Lauterbach, beide Bildungsforscher*innen bzw. Bildungssoziolog*innen von der Uni Potsdam, diskutieren wir darüber, was mit der Bildung in Deutschland nicht klappt, was in Schulen funktioniert und was nicht und stellen uns vor allem die Frage – wie kann es besser gehen? Schulen ohne Noten? Schulen mit weniger Macht für Eltern?

Dabei ist dies dann wohl unsere persönlichste Folge geworden, da wir uns immer zwischen Selbsttherapie und Diskussion bewegen und dabei die angepeilten 60 min. lange hinter uns lassen.

Hört wie immer rein! Wir hören uns uns sonst im September mit der nächsten regulären Folge wieder.

Zweite Sommerfolge zur Digitalisierung erschienen

In Folge zwei unserer Sommerreihe des Politikgeflüsterpodcast schauen wir zusammen mit Prof. Hofmann von der WZB auf die Digitalisierung in Deutschland, bewerten die Baustellen und diskutieren über Veränderungsmöglichkeiten. Dabei streiten wir uns vor allem über für und wider des Datenschutzes in Deutschland. In zwei Wochen geht es dann mit der letzten Sommerfolge zur Bildung weiter – aber so viel vorab: Es wird eine besondere Folge. Reinhören!

Neue Podcastfolge „Im Land des aufgehenden 9-Euro-Tickets“ online

In der letzten Folge vor unserer Sommerpause schauen wir zunächst mit Steffen Wurzel vom SWR im Rahmen unserer Serie „Wir schauen über Grenzen“ nach China und diskutieren über die künftige Rolle. Danach gehts mit Hans in drei Themen: Neben dem Umgang mit Frauen am Beispiel des Falls Heard vs. Depp diskutieren wir auch über das 9-Euro-Ticket sowie über eine NATO-Erweiterung. Wie immer hörenswert.

Und Achtung: In den Ferien veröffentlichen wir im Rahmen unserer Sommerreihe alle zwei Folge eine Spezialfolge zu „Themen, die Deutschland bewegen.“ Damit sind Themen jenseits der aktuellen Politik gemeint und wir werden uns dabei den sozialen Ungleichheiten, der Bildung oder auch der Digitalisierung zuwenden. Wie immer überall, wo es Podcast gibt.

Neue Politikgeflüsterpodcastfolge „Antisemitismus in Deutschland“ ist online

Wie es schon fast Tradition bei uns ist, schauen wir uns im Mai immer ein bestimmtes Thema monothematisch an. Nach dem Rassismus im letzten Jahr haben wir dieses Jahr zusammen mit Prof. Gideon Botsch vom Moses-Mendelsohn-Zentrum Potsdam sowie Alex Feuerherdt (Journalist und Podcaster) auf den Antisemitismus in Deutschland geschaut. Was ist das, wie lässt er sich von Kritik an Israel abgrenzen und vor allem, wie zeigt er sich in Politik und Gesellschaft. Zum Schluss diskutieren wir dann über den richtigen Umgang und Lösungsvarianten – wie immer mit unserem Sidekick Hans. Hört rein!