Odyssey of the Mind 2007

Mal wieder sind wir Mit Odyssey of the Mind auf Reisen. Dieses Mal in St. Petersburg vom 15. bis 22. Februar. Wir, die Teams des Lise-Meitner-Gymnasiums Falkensee und des Ernst-Haeckel-Gymnasiums Werder, haben viele unterschiedliche Eindrücke in dieser schönen Stadt gesammelt. Das erste, was uns auf den Strassen aufgefallen ist, waren die bunten Pelzmäntel und Stöckelschuhe. Das Zweite waren die fehlenden Jugendlichen. Die wir dann beim Wettkampf im Gymnasium kennen und schätzen lernten. Aber wir hatten ja auch uns untereinander. Die beiden Teams fanden auf der Reise zusammen und hatten beim gemeinsamen Warten draußen in der Kälte, beim Wettkampf, bei der Besichtigung der Stadt und an gemeinsamen Abenden viel Spaß.

Der Wettkampf selber war für beide Teams ein großer Erfolg. Wir belegten jeweils in unserem Problem den 2. Platz. Das Lise-Meitner–Gymnasium gewann sogar einen internationalen Kreativitätspreis. Das war für uns sehr schmeichelhaft, da wir von der Reaktion der russischen Teams sehr beeindruckt waren.

Natürlich waren wir nicht nur wegen des Wettkampfes in St. Petersburg, sondern auch, um unseren kulturellen Horizont zu erweitern. So besuchten wir das Mariannen-Palais, in dem jetzt (die Stadtverordneten tagen, das zweitgrößte Kunstmuseum der Welt (Ermitage) und einige prächtige Kirchen. Es gibt viele wunderschöne Gebäude im Stadtkern von St. Petersburg. Besonders beeindruckten uns die bunten Fassaden und der riesige Newski Prospekt. Neben der Schönheit der Stadt beeindruckte uns auch die Gastfreundschaft Russlands. Während des Wettkampfes und auch bei unseren Ausflügen wurden wir herzlich betreut. Wir hatten Kontakt mit sehr netten russischen Schülern.. Man muss aber auch sagen, dass St. Petersburg eine Stadt der Kontraste ist. Der Stadtkern ist wunderschön, dagegen sind die Randgebiete eher eintönig. Durch diese Reise wurden neue Freundschaften geschlossen, internationale Verbindungen von Odyssey of the Mind und natürlich auch unser Weltwissen erweitert. Insgesamt also ein voller Erfolg in jeder Hinsicht!

Die Teams des Lise-Meitner-Gymnasiums Falkensee und des Ernst-Haeckel-Gymnasiums Werder