Solaranlage

Solarzellen mit einer Einspeiseleistung von 1 Kilowatt stellen am Ernst-Haeckel-Gymnasium in Werder (Havel) Elektroenergie in das Netz von eon.Edis. Errichtet mit einer Elektrofirma, Schülern und dem Techniklehrer des Gymnasiums, Herrn Zube. Im Unterricht der Jahrgangsstufe 11 fließen der technische Aufbau der Anlage, deren Funktionsweise sowie die Ermittlung von Messdaten in den Lernstoff ein und tragen zum praktischen Bezug des Unterrichts zur Großtechnik bei. Den Schülern kann nun anschaulich vermittelt werden, wie eine "saubere" Energiequelle der Gegenwart und Zukunft die Feinstaubbelastung durch Wärmekraftwerke ersetzen kann, ohne jedoch die die Umwelt belastende Herstellung oder Entsorgung von Solarzellenanlagen außer Acht zu lassen. Seit März 2007 konnten bereits 260 Kilowattstunden in das Netz der eon.Edis eingespeist werden.