Frauen 2000

In diesem, vom Darstellen und Gestalten-Kurs des Ernst-Haeckel-Gymnasiums aufgeführten Drama, dreht sich alles um die gesellschaftliche Rolle der Frau und deren Bedeutung in der Geschlechterdebatte: Der Zuschauer begibt sich hierbei auf eine Reise durch die Menschheitsgeschichte, angefangen vom Urbild aller Liebespaare (Adam und Eva) bis hin zur Entwicklung der postmodernen „Superfrau“ des 21. Jahrhunderts, und wird auf humorvolle Art und Weise mit dem Verhältnis zwischen Mann und Frau konfrontiert, das nicht nur einem zunehmenden Wandel unterzogen ist, sondern auch eine überraschende Wendung am Ende des Stückes aufweist.

D.K.